Sie befinden sich hier: Startseite | DataTrans Groupmanager

DataTrans Groupmanager
 

Diese Abbildung zeigt die Zusammenhänge in der Zusammenarbeit mit DataTrans, unserem Payment Service Provider für die Projekte/Produkte iShop und eBookit.ch

Damit man elektronische Zahlungsmittel in einem Internetshop anbieten kann, braucht es nicht nur Distanzverträge mit den Acquirern sondern auch einen Vertrag mit einem Payment Service Provider PSP. Der PSP stellt die technische Schnittstelle zwischen dem Shop und den verschiedenen Acquirern her. Wir habe uns bei Comelives für den Schweizer PSP DataTrans entschieden, der innovative Lösungen, auch für kleinere Projekte anbieten kann.

Da auch der PSP einen Teil vom Kuchen beim Verkauf via einem Internetshop haben möchte ist es wichtig, dass man diesen Teil genau prüft, da vor allem bei kleineren Beträgen (wie eBooks) der Anteil der PSP-Gebühren relativ hoch sein kann im Verhältnis zum Umsatz.

Bei den Verhandlungen mit DataTrans konnten wir das Modell der Gruppe als Basis für die Gebühren aushandeln. Bei diesem Modell verwaltet Comelivres alle Mitglieder der Gruppe und Comelivres erhält auch als Groupmanager die PSP-Gebühren pauschal verrechnet. Diese Gebühren verrechnet dann Comelivres individuell (je nach Nutzung) an die Mitglieder der Gruppe weiter.

Durch diese Massnahme und dem durchschnittlichen Wert eines Warenkorbs von rund CHF 50.00 konnten die PSP-Gebühren von normalerweise CHF 1.xx auf 0.50 pro Warenkorb reduziert werden.

Für jeden Teilnehmer (iShop) der Gruppe wird uns von DataTrans eine Aufschaltgebühr verrechnet, die wir an den Teilnehmer weiterbelasten. Aufgrund verschiedener Vergleich mit anderen PSP's scheint die Aufschaltgebühr auch unter den Angeboten der anderen PSP zu liegen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Impressum   |  AGB