Sie befinden sich hier: Startseite | Lieferantenkonzept

Lieferantenkonzept
 

Seit dem 1.1.1988 besteht das Comelivres-Kostenbeteiligungsmodell der Lieferanten. Es basiert auf einem Beschluss der Gruppe Zwischenbuchhandel des SBVV vom 21. März 1988, einen Teil der ComelivresNet-Grundgebühren (früher DataMail) der Buchhandlungen solidarisch zu übernehmen (siehe Tarife).

In den Genuss der Gebührengutschrift kommen Stand 31.12.2014 271 Buchhandlungen (Stand Mai 2005 324) und Buchverkaufsstellen in der ganzen Schweiz. Der Gesamtbetrag der Gutschriften wird unter den Lieferanten (derzeit 11) nach einem objektiv fairen Verteilerschlüssel aufgeteilt (Stand 2005 21). Basis dafür bilden die von den Lieferanten getätigten Umsätze. Aus der Summe aller Umsätze ergibt sich ein Divisor, aufgrund dessen die Kostenzuteilung je Teilnehmer gemacht wird. Der Schlüssel orientiert sich nach der ZVDS-Mitgliederbeitragstabelle mit Umsatzklassen, die Kostenzuteilung erfolgt in runden Zahlen definitiv für ein Jahr.

Die Umsatzmeldungen werden jedes Jahr eingefordert, um den Auslieferungswechseln und anderen Aenderungen laufend Rechnung zu tragen.

  Impressum   |  AGB